Dr. Weyrauch Konstruktor vet

Die Bildung des kollagenen Bindegewebes unterstützen

  • Hochwertiges Kollagenhydrolysat
  • Enthält Bambussprossen
  • In der Wachstums- und Entwicklungspahse
  • € 142,99 (€ 9,53 / 100 g)

inkl. 21% MwSt. zzgl. Versand

Noch 4 Stück auf Lager

Zustellung am Mittwoch, 08. April: Bestellen Sie heute bis 08:00 Uhr.

Auf meine Wunschliste

Art.-Nr.: WEY-1014, Inhalt: 1.500 g

EAN: 4260614541566

  • Hochwertiges Kollagenhydrolysat
  • Enthält Bambussprossen
  • In der Wachstums- und Entwicklungspahse
1.500 g: € 142,99 (€ 9,53 / 100 g)
5.000 g: € 442,99 (€ 8,86 / 100 g)

Beschreibung

Aufgrund der speziellen Gewebezusammensetzung sind Sehnenschäden beim Pferd meist durch eine lange Regenerationszeit und unsicheren Prognosen geprägt. Anfällig sind vor allem die oberflächliche Beugesehne, die tiefe Beugesehne oder der Fesselträger. Das Bindegewebe, aus welchem das Sehnengewebe aufgebaut ist, besteht aus parallel angeordneten Kollagenfasern. Bei einer Schädigung werden diese korrekt angeordneten Längsstrukturen zerfleddert. Bis sich die Fasern wieder nebeneinander ausgerichtet haben, können mehrere Wochen vergehen. Um dies zu erreichen, müssen die Sehnenzellen in die Lage versetzt werden, kollagenes Bindegewebe aufzubauen.Jedoch wird die Versorgung der Sehnenzellen mit Nährstoffen durch das gering durchblutete Gewebe erschwert.

Das kollagene Bindegewebe ist reich an Aminosäuren Glycin (35%), Prolin (21%), Hydroxyprolin und Hydroxylysin. Die Peptidketten des Kollagens sind mit Kohlenhydraten, wie zum Beispiel Glucose und Galactose, verbunden und beinhalten an jeder dritten Stelle Glycin. Kollagen ist aus drei Peptidketten aufgebaut, einer sogenannten Tripelhelix. Gylcin wird auch die Aminosäure der Jugendlichkeit genannt, da sie Wachstum und Entwicklung fördert und für Knochen, Knorpel, Haut, Sehnen und Zähne eine strukturelle Wichtigkeit besitzt. Außerdem ist Glycin wichtig für die Bildung von Hämoglobin, Gallensäuren, Kreatin, Cholin sowie die Purin-Nukleinsäuren und Glutathion (Radikalfänger), auch wenn sie nicht essentiell ist. Ein Glycin-Mangel kann eine Zersetzung des kollagenen Bindegewebes zur Folge haben. Auch beim Prolin handelt es sich um eine nichtessentielle Aminosäure. Sie ist die die Vorstufe zu Hydroxyprolin und bestimmt die mechanischen Eigenschaften des Kollagens. Außerdem ist Prolin für die Faltung der Eiweiße, also die räumliche Struktur, ausschlaggebend und hat somit einen direkten Einfluss auf die Bindegewebsqualität.

Das sogenannte Kollagen-Hydrolysat liefert kleine Peptidketten, die vor allem die gewünschte Zusammensetzung von Aminosäuren enthält und wird schon seit längerem erfolgreich in der Pferdefütterung eingesetzt. Um das Kollagen-Hydrolysat in eine wasserlösliche und bioverfügbare Form zu bringen, wird es auf enzymatischem Wege aus Kollagen gewonnen, gereinigt, konzentriert, sterilisiert und gemahlen. In speziellen Situationen wie bei Sehnenschäden, der Wiederherstellung geschädigter Gelenke und beim Wiederaufbau des Knorpelgewebes kann der Bedarf an Bausteinen zur Bildung von kollagenem Bindegewebe erhöht sein.

Konstruktur vet:

Konstruktor vet verfügt über ein besonders hochwertiges Kollagenhydrolysat. Die Basis bildet eine Vitamin C- reiche Hagebutten-Kräuter-Melange. Dadurch wird Ihr Pferd mit kurzkettigen Peptidketten, welche für die Bildung des kollagenen Bindegewebes notwendig sind, versorgt. Die Rezeptur beinhaltet ebenfalls Bambussprossen, welche reich an natürlichem und damit hochbioverfügbaren Silizium sind.

Nukleotide werden aus speziellen Hefefraktionen gewonnen und sind ebenfalls Bestandteil vom Konstuktur vet. Dank der maßgeblichen Beteilung an der Proteinsynthese gelten sie als Wunderwaffe für die Rekonstruktion von Gewebe. Die Resorption der wertvollen Zutaten dieses Kollagenboosters wird durch einen Algenkomplex positiv beeinflusst.

Der Konstruktur vet kann genauso gut als Aufbaupräparat für Pferde in der Wachstums- und Entwicklungsphase, als auch für Pferde welche sich im stärkeren Training befinden, verwendet werden, da er zur allgemeinen Anhebung des Aminosäurestatuses beitragen kann.

Fütterungsempfehlung:

  • Großpferde täglich 60g (4 Meßlöffel), bei Kleinpferden entsprechend weniger.
  • Eine tägliche Fütterung an junge oder in sportlicher Ausbildung befindliche Pferde zur Verbesserung der Qualität der Proteinversorgung für Gelenke, Sehnen und Bänder ist ohne weiteres möglich.

Tipp: Kombinieren Sie Konstruktor vet mit Nr. 19 Mordskerl oder Nr. 1 Alles fliesst um den Muskelaufbau und die körperliche Entwicklung zu unterstützen

Futtermittel: Ergänzungsfuttermittel für Pferde

Zusammensetzung

  • Kollagenhydrolysat
  • getrocknete Kräuter
  • Hagebutte
  • Hefezubereitung (nukleotidreich)
  • Leinsamen
  • Bambussprossen
  • Algen

Inhaltsstoffe

analytische Bestandteile

Inhaltsstoffe
Rohprotein64 %
Rohfett3 %
Rohfaser9 %
Rohasche4 %

Dr. Weyrauch

Fragen & Antworten zu Dr. Weyrauch Konstruktor vet

Erhalten Sie spezifische Antworten von Kunden, die dieses Produkt erworben haben

Erfahrungsberichte unserer Kunden